25. Juni 2011

Pfingstferien vorbei

Übermorgen geht es wieder los. Mal schauen, wie die Kids drauf sind. Vor Pfingsten fingen ja die praktischen Prüfungen an, Technik, Wirtschaft, Buchführung, Soziales, Sport, Kunst, Musik und Informatik. Da sind sie ja erfahrungsgemäß sehr gut bis gut, mit den Händen, ihrem praktischen Geschick, ihrer Liebe zum Detail, egal ob im Kochen oder bei einer PC-Präsentation.
Am Montag ist Englisch mündlich dran, Dienstag und Mittwoch auch. Vorbereitet wären sie ja, durch das einwöchige Trainingslager, durch die Paukwoche in der Schule und, das letzte halbe Jahr, durch unsere beiden Englischladies, die muttersprachlichen Konversationspatinnen, die einmal pro Woche kamen und eine Stunde nur Englisch mit unseren SchülerInnen redeten.
Eigentlich sind unsere Jugendlichen noch recht jung. Hätte ich mit 15 gewusst, in welche berufliche Richtung es gehen sollte? Mich hat damals nur der Skikurs interessiert und dass Peter v. Szcz. das Band mit den Stones dabei hat für das abendliche Tanzen, was ja eher dem Stehblues nahe kam.
Aber unsere Kiddies schlagen sich bisher ganz wacker.
Mal schauen, wie es weiter geht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen