28. Juni 2012

Migrationsbericht 2010 bis 2012



Die Berichte und Studien und Untersuchungen häufen sich im Sommer. Im Winter, bei schlechterem Wetter, wird fleißig studiert und ausgewertet. Im Sommer wird dann veröffentlicht.
Also:
Mehr Kinder aus Migrantenfamilien gehen in die Kitas.
Mehr Schüler mit ausländischen Wurzeln machen dank besserer Sprachförderung die mittlere Reife oder das Abitur.
Dagegen verlassen weniger Schüler die Schule ohne Abschluss und es beginnen wieder genauso viele Jugendliche mit Migrationshintergund eine Lehre wie 1994.
Uns wundert das nicht.
Wir arbeiten daran.

Kommentare:

  1. Dann dank ich mal schön, im Namen der Gesellschaft.

    AntwortenLöschen
  2. Wie aussagekräftig es ist, wenn man mit so wenigen Zeilen alles sagen kann.

    AntwortenLöschen