20. Dezember 2012

Schulsystem produziert Rechtsradikalismus?

Ja, der Herr Klaus Wenzel, Präsident des BLLV, hat sich vergaloppiert. Meint er doch, das dreigliedrige Schulsystem verstärke Spaltungsprozesse und schaffe dadurch letzten Endes mehr Neonazis.
Da läuft er aber ins offene Messer der bayerischen Staatsregierung, die natürlich stante pede kontert und sagt, dass im deutschen Osten, wo das Schulsystem zweigliedrig ist, mehr Rechtsradikale sind als in den westlichen und südlichen Bundesländern.
Herr Wenzel hätte besser darauf hingewiesen, dass jedes Schulsystem in Deutschland durch Konkurrenz und Auslese Verlierer produziert, die ein gefährliches Potenzial werden können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen