16. Februar 2013

Eine Lanze für die Lehrer und Lehrerinnen

Alex Rühle, Freund und Redakteur der Wochenendbeilage der SZ, hat eine Lanze für unseren Berufsstand gebrochen. Wie immer brilliant formuliert, witzig und feuilletonhaft geschrieben, im Kern aber sehr ernst gemeint.
Ach ja: Auf der ersten Seite der SZ am Wochenende vom 16./17.2.2013.


14. Februar 2013

Hauptschüler schaden Hauptschülern ...

... und Schüler der 5stufigen Realschule derselben.
Das hat das Ifo-Institut München herausgefunden.
Ziel der 6stufigen Realschule war ja, den Realschülern eine vertiefte und breitere Bildung zu ermöglichen. Nichts von dem ist eingetreten. Den Mittelschulen fehlen in der 5. und 6. Klasse leistungsstarke (Mittel)Schüler, an den Realschulen sinkt seitdem das Niveau (was immer das auch ist). Lehrkräfte und Schulleitungen haben seinerzeit, es war die Jahrtausendwende und in Bayern standen Wahlen am Horizont, lautstark davor gewarnt. Aber die bessere Lobby und das Bedürfnis, ein Wahlgeschenk machen zu müssen, obsiegten.
Jetzt ist die Situation die, dass in Gegenden mit hohem Migrationsanteil die Grundschulen hohem Druck ausgesetzt sind, bessere Übertrittsquoten zu erzielen. Das geht natürlich auf Kosten der schwächeren Schüler, die dann in der 5. Klasse der Mittelschule weder lesen können, geschweige denn die Texte verstehen, noch keine Grundrechenarten beherrschen (Wer das nicht glaubt, darf gerne bei uns hospitieren).
Aber irgendwie packen wir es in der Mittelschule, zusammen mit den Kindern. Und plötzlich treten welche in den sog. M-Zug an einer anderen Mittelschule über, und schon wieder fehlen die Zugpferde Leistungsträger.
Aber irgendwie packen wir es in der Mittelschule, zusammen mit den Kindern. Und plötzlich schaffen fast alle den Hauptschulabschluss und mehr als 2/3 den Quali. Wie ist dieser Riesenspagat von der 5. bis zur 9. Klasse möglich, bei minimaler staatlicher Unterstützung?
Und jetzt muss ich aufhören, sonst gibt es eine Dienstaufsichtsbeschwerde. Da habe ich keinen Bock drauf, weil zu wenig Energie für so was da ist.