9. August 2013

Erst Fingerabdruck, dann Mittagessen


An 16 Hamburger Schulen können Kinder neuerdings ihr Mittagessen per Fingerabdruck bezahlen.
http://www.spiegel.de/schulspiegel/daten-zoff-an-hamburger-schulen-mittagessen-gegen-fingerprint-a-915783.html
Geht`s noch?

1 Kommentar:

  1. Nun, diese Generation muss sich schon daran gewöhnen, dass man ausgekundschaftet wird, ein "gläserner Mensch" ist. Durch das Smartphone haben sich der Industrie ungeahnte Möglichkeiten eröffnet. Es kann gemessen werden, wie lange wie viele Menschen sich in bestimmten Abeilungen eines Kaufhauses aufhalten. Also ist das doch ein Klacks, wenn man u.a. auch noch die Ernährungsgewohnheiten speichert (und was sonst noch zu Manipulationszwecken geeignet ist). Ist alles nur zu unserem Besten!

    AntwortenLöschen