13. Oktober 2013

Mittelschichtskinder werden ärmer

... als ihre Eltern, sagt eine Studie der britischen Regierung.
Was Wunder.
Alles wird teurer, vor allem die Mieten in den Ballungszentren. Die Lebenshaltungskosten explodieren. Die Löhne? Steigen nicht wirklich.

Und was in England passiert, schwappt wenig später auf den Kontinent über. So war es schon bei  den Privatisierungen der Thatcher(Gott hab sie selig)- Regierung Anfang der 80er Jahre. Bahn, Gesundheitswesen, Post, Telekommunikation: Verluste werden vom Staat übernommen, Gewinne privatisiert.
Auswirkungen dieser Entwicklung spüren wir heute schon: Manche Familien verdienen gerade so viel, dass sie keine staatliche Förderung mehr bekommen, obwohl das Geld hinten und vorne nicht reicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen