18. Dezember 2014

Ohne Worte

"Im Schuljahr 2012 beendeten bundesweit insgesamt 47 600 Schülerinnen und Schüler ihre Schullaufbahn ohne einen Hauptschulabschluss an einer allgemeinbildenden Schule. 23 % der Schulabgängerinnen und -abgänger ohne Hauptschulabschluss besuchten eine Hauptschule." Quelle: Statistisches Bundesamt, Schulen auf einen Blick, 2014
Quelle: Bürgerstiftung München


1 Kommentar:

  1. Noch immer gilt ds Nichterreichen des Abiturs als Fiasko, das mit Gesichtsverlust und gesellschaftlichem Abstieg verbunden scheint. In den Medien und der Öffentlichkeit ist das ein wichtiges bildungspolitisches und soziales Thema. Das ist für Jugendliche schwer zu verkraften und so sagen sich viele: Das habe ich so verkackt, da kommt es auf nichts mehr an. Also verkriecht man sich in sein Schneckenhaus. Es wäre interessant zu wissen, ob auch neuere Zahlen bekannt sind. Leistungsverweigerern ist oft nur schwer beizukommen, weil so viele Faktoren mitspielen. Besonders die sehr ehrgeizigen Eltern!

    AntwortenLöschen