28. Februar 2015

Lehrer streiken

Das ist erst einmal gut.
Und schade, dass das Beamtenrecht Streiks verbietet. (Was wäre denn, wenn ganz viele Beamte trotzdem mitmachten?)
Es darf aber nicht nur um Tarife gehen, es muss auch um Inhalte gehen.

Und da gibt es viele:
- unterschiedliche Besoldung innerhalb und zwischen den Schularten
- unzulänglich ausgestatteter Ganztag
- Inklusion, die auf Schultern der Schulen etabliert wird
- unzureichende mobile Reserve
- Lehrerausbildung, die nicht auf aktuelle Probleme vorbereitet
- und noch vieles mehr ...

Kommentare:

  1. Wie wär es, wenn man den Beamtenstatus für Lehrer abschafft? Man wird ja quasi zwangsweise verbeamtet und kann sich nicht mal dagegen wehren. Privatschulen kommen auch prima ohne Beamtenstatus aus.
    Man wird ja nur durch bessere Pensionsansprüche und ein höheres Nettoeinkommen ruhiggestellt.

    Da unser Schulsystem nach fast 40 Jahren ohne richtige Reformen wieder etwas überholungsbedürftig ist, habe ich mich mit einigen Mitstreitern entschlossen, "einfach" eine Schule zu gründen. In meinem Heimatland "NRW" sogar ein Grundrecht, um einfach mal ein positives Beispiel zu setzten.

    Im Rahmen eines Blogs sammeln wir nun Meinungen von Bertoffenen aller Art, um unser Konzept noch den Feinschliff zugeben.

    Über Anregungen aller Art freue ich mich unter

    https://lehrerleaks.wordpress.com/

    Gruß

    leerkoerper77@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  2. Die aufgeführten Mängelpunkte beweisen, dass es sich um eine Großbaustelle handelt. Da sind finanzielle Mittel gefragt - und Politik. Am Missstand wird sich deshalb auch noch lange nichts ändern, denn es gibt wohl kaum einen Berufsstand, der für die Politik so bequem ist wie wir Lehrer. Wem kann man stets die Verantwortung zuschieben, wenn der Nachwuchs "Mängel" aufweist? Und wer fühlt sich sofort persönlich ertappt und zieht den Kopf noch weiter ein? Lehrer ist kein Beruf, das ist eine Berufung. Da weist auch schon "Leerkörper" im vorherigen Beitrag hin. Freiwilliger Verzicht für eine schönere pädagogische Welt.
    Meine Schüler nannten übrigens als Beispiel für ein "Ehrenamt" - Lehrer.

    AntwortenLöschen
  3. Bin auch eine Lehrerin, aber ich streike nicht. Besser gesagt, wir streiken nicht. Arbeite an einer privaten Schule. Wahrscheinlich mit mehr Arbeit und weniger Geld. Aber ich fühle mich wohl dabei, denn mit Beamtenstatus würde ich mich eingeengt fühlen.

    AntwortenLöschen