6. Mai 2015

Rokia Traoré

Wie man/frau ja mitbekommen hat, sind neben Schule und Literatur auch die Musik eins meiner Anliegen. Ab und an (wie bisher) werde ich darüber bloggen.
An zeitgenössischer Rockmusik höre ich seit vielen Jahren westafrikanische Musiker und Bands. Dort liegt ja der Ursprung unserer Popmusik (Sklaven nach beiden Amerikas - die pflegen dort ihre Musik - diese kommt wieder zurück nach England/Europa).
Rokia Traoré ist eine malische Sängerin, die in den letzten zwei Jahrzehnten 5 wunderbare Platten aufgenommen hat.
Durch die sehr instabile Lage in Mali ist vielen Gruppen im Norden die Auftrittsmöglichkeit verwehrt. Aus diesem Grund touren die Musiker sehr viel in Europa und Nordamerika.


Sehens- und hörenswert ist das Konzertvideo von Rokia Traoré aus Arles 2013. Wunderbar und aufregend, wie sich die Sängerin und ihre Begleitsängerinnen verabschieden. Da dürfte jedem klar werden, wie nah Tanz und Sinnlichkeit beieinander liegen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen