24. Mai 2015

Kunstunterricht immer weniger?

... "weil der Kunstunterricht in den Schulen immer weniger wird und an Stellenwert verliert", sagt Sandra Falkenstein vom Kinderkunsthaus in Schwabing.
Deshalb gibt es zunehmend mehr kreative und gestalterische Angeboten an Wochenenden und in den Ferienzeiten - natürlich kostenpflichtig.
Der Kunstunterricht an meiner alten Schule hat nach wie vor einen hohen Stellenwert: Für drei Klassen gibt es zwei Kunstkurse und eine Musikgruppe.

1 Kommentar:

  1. Kunst ist zweckfrei - daher für viele auch nutzlos. Oder gar Luxus? Sparen ist angesagt. Das kann man besonders gut bei vermeintlich vollkommen Nutzlosem. Da kotzt nicht nur Ottos Mops.

    AntwortenLöschen