10. Februar 2016

Why they fall behind - und was dagegen getan werden könnte

Eine Studie der OECD, die sich auf Daten der Pisa-Tests bis 2012 bezieht, sagt, dass beinahe jede/r fünfte Fünfzehnjährige bereits bei leichten Aufgaben scheitert. Abgesehen von echten Lernbehinderungen oder Aufmerksamkeitsstörungen sind vor allem mangelnde Sprachkenntnisse der Grund: Im Elternhaus wird die jeweilige Muttersprache gepflegt, der Erwerb der (deutschen) Fremdsprache setzt zu spät ein, oft erst in der ersten Klasse der Grundschule.
Die Gegner der "Herdprämie" meinten immer schon, dass Mittel, in frühkindliche Bildung investiert, sinnvoller angelegt seien als die staatliche "Verhinderungsprämie", die das Verbleiben der Kinder in der Familie fördert.
Children from disadvantaged backgrounds can fall behind their peers in vocabulary by the time they reach primary school.
Children from disadvantaged backgrounds can fall behind their peers in vocabulary by the time they reach primary school. Bild: The Guardian

Schon vor dem Erscheinen der oben genannten Studie waren deren Ergebnisse, die man im Mikrokosmos Schule empirisch antizipieren konnte, allen im Bildungsbereich verantwortungsvoll arbeitenden Menschen klar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen