23. Juli 2015

Auffanglager

Schon der Begriff "Lager" weckt ungute Erinnerungen. Dort sollen Menschen aus sog. "sicheren" Herkunftsländern einquartiert (ich möchte fasr sagen "eingelagert") werden, um dann schneller wieder abgeschoben werden zu können.
Die Balkanstaaten gelten als "sicher".
Nur: Sinti und Roma (zwei durchaus unterschiedliche Gruppen; auf dem Balkan gibt es fast keine Sinti) werden dort entsetzlich schikaniert und gequält; der Schutz staatlicher Organe ist ihnen entzogen. Ihre Quartiere werden von Bulldozern weggeschoben.
Unter den Balkanflüchtlingen von 2015 sind viele Sinti und Roma.
Ab 1935 wurden Roma (damals sagte man "Zigeuner", was an "ziehende Gauner" erinnert) wie die jüdischen Mitbürger in die rassistische NS-Gesetzgebung einbezogen und vernichtet.
Über die Gesamtzahl der Opfer werden unterschiedliche Angaben gemacht. Es kursiert die Zahl von 500.000 Opfern.
Gegenüber den Nachkommen, Verwandten und Freunden dieser Opfer aber hat Deutschland eine historische Verpflichtung, genauso wie gegenüber den Juden

22. Juli 2015

Mirijam Günter

Mirijam Günter ist eine Schriftstellerin, die Schreibworkshops mit GefängnisinsassInnen oder Jugendlichen aus schwierigen Verhältnissen veranstaltet.
Ich kenne sie persönlich, denn auf Vermittlung des Freundes der Schule Alex Rühle führte sie vor dreieinhalb Jahrfen eine Schreibwerkstatt mit SchülerInnen der Abschlussklassen durch.
 
Die Woche mit Frau Günter war ein großer Erfolg und brachte den Jugendlichen viel an Reflexion ihrer eigenen Situation und ihrer Stärken.
Gestern schrieb Frau Günter im Feuilleton der SZ ihre Erlebnisse mit jugendlichen Flüchtlingen und deutschen Bürgern auf: Lesenswert.

21. Juli 2015

Herdprämie weg, aber ...


... die bayerische Staatsregierung will sie unbedingt beibehalten.
Wieviel sinnvoller wäre das Geld (Seehofer will es ja immer noch vom Bund) investiert in den Ausbau von Kitas, in die bessere Bezahlung der ErzieherInnen, für eine sinnvolle Infrastruktur der Ganztagesklassen und Inklusionsklassen, ..., ..., ...

12. Juli 2015

Alexis Korner

Er war ein Musiker, der nie im Vordergrund stand.
Aber viele bedeutende Sänger und Instrumentalisten der frühen 60er Jahre kamen aus seinen Combos:
Mick Jagger, Charlie Watts, Dick Heckstall-Smith, Ginger Baker, Brian Jones, Long John Baldry, Jack Bruce u.v.m.
Leider verstarb er wegen Kettenrauchens sehr früh: Am 1.1.1984.
Er war ein Blues-/Jazzmusiker. Als Soldat kam er während des 2. Weltkriegs und später mit dem Blues in Berührung. Und seine Bands waren die Keimzellen vieler bekannter Gruppen: Der Stones, von Cream, den Animals, von Manfred Mann und Colosseum.
 
 Spoonful: Unbedingt anschauen
Eine sehr interessante Interpretation des Stones-Hits mit Steve Marriot von den Small Faces und Ian Wallace am Schlagzeug

7. Juli 2015

Zwangsbekleidung

Die Wellen schlagen hoch. Aufreizend gekleidete SchülerInnen werden mit einem Bekleidungskodex konfrontiert, es gibt Elternbriefe und jede Menge Zeitungsartikel.
Vor Jahren schon bekamen bei uns unpassend gekleidete Mädchen von einer Lehrerin ein T-Shirt verpasst, Jungs mit beleidigenden oder obszönen Sprüchen auf den T-Shirts, meist in serbokroatisch, albanisch oder türkisch, wurden zum Umziehen nach Hause geschickt. Beschwerten sich einzelne Eltern, wurden ihnen die Gründe in einem Gespräch in der Sprechstunde dargelegt.
Mittlerweile ist das Problem passender Kleidung nicht mehr vorhanden.
Schwierig ist nur zu entscheiden, was geht gerade noch und was geht nicht mehr.