Dienstag, 7. April 2020

Tag 26 und Ausgangsbeschränkung 18

Ein ganz normaler Tag, ohne Bilder.
Den Kindern in der Straße die taz- und SZ-Kinderseiten hingelegt, sie fragten schon danach.
Kaffee vor der Haustüre mit Kater, Sudoku, Kurzplausch mit Nachbarin M. über den Zaun, die Milch auf dem Bauernhof einkaufen wollte.
Den Garten gewässert. Es ist tierisch trocken.
Dann den Rest der Terrasse vom Laub befreit: Feige und Kiwi.
Jedes Regenwürmchen in den hauseigenen Kompost getragen.
Nachmittagskaffee mit Brownie.
Abendessen war sehr früh: Wammerlstreifen kross mit Möhren und Erbsen. Gläschen Bier.
Dann, um 19.00 Uhr erste Videokonferenz des Lebens: Versammlung der Lichterkette. Sehr gut vorbereitet, klappte auf Anhieb.
Ist aber für H. ein merkwürdiges Medium - er skypte nicht einmal.
Den Freunf F. verpasst, ihm aber was hingelegt.
Dafür zwei große Kaliber von Igeln vor der Haustüre. Mag sein, dass die schon balzen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn Sie auf dem Blog kommentieren, werden die eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.